NL-Datenschutzbehörde: Busse gegen Booking.com aufgrund verspäteter Data Breach Meldung

Booking.com wurde von der niederländischen Datenschutzbehörde im Frühling mit einer Busse in der Höhe von € 475’000 belegt, da ein Data Breach nicht rechtzeitig gemeldet wurde. Datenschutzpannen müssen gemäss der DSGVO spätestens innerhalb von 72 Stunden der zuständigen Behörde gemeldet werden. Der Fall von Booking veranschaulicht, wie schwer die Einhaltung dieser Frist in der Praxis sein kann. D…

Mehr

Weitere 12 Artikel von Nicola Benz

Die EU anerkennt die Angemessenheit des Datenschutzniveaus im Vereinigten Königreich

Infolge des EU-Ausritts des Vereinigten Königreichs («Brexit»), musste neu über die Angemessenheit des UK-Datenschutzniveaus entschieden werden. Mit dem Erlass der Angemessenheitsbeschlüsse für die Übermittlung personenbezogener Daten an das Vereinigte Königreich im Rahmen der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) sowie der Strafverfolgungsrichtlinie, schloss die europäische Kommission das Aussc…

Anbruch eines neuen Zeitalters für die Regulierung digitaler Dienste in der EU

  
Ende 2020 veröffentlichte die Europäische Kommission ihren mit Spannung erwarteten Vorschlag zur Regulierung der digitalen Dienste. Dabei handelt es sich um den Vorschlag für das Gesetz über digitale Dienste («Digital Services Act», DSA) und den Vorschlag für das Gesetz über digitale Märkte («Digital Markets Act», DMA). Die vorgeschlagenen neuen Verordnungen sollen die Richtlinie über den ele…

Zehn Fragen, die sich jedes im Cannabis-Bereich tätige Unternehmen in der Schweiz stellen sollte

Am 26. Juni 2019 hat der Bundesrat das Eidgenössische Departement des Innern (EDI) beauftragt, zur Änderung des Betäubungsmittelgesetzes (BetmG) ein Vernehmlassungsverfahren durchzuführen, das bis am 17. Oktober 2019 dauert.

Die geplante Änderung des BetmG bezweckt, den Umgang mit zulassungsbefreiten Cannabisarzneimitteln zu erleichtern und zu erweitern. Insbesondere soll das Verkehrsverbot v…

Der EDSA publiziert neue Richtlinien betreffend die Datenverarbeitung im Rahmen von online Services – Was Sie wissen müssen

Der Europäische Datenschutzausschuss (EDSA) hat im Rahmen seiner neunten Plenarsitzung im April dieses Jahres eine Richtlinie für die Interpretation von Art. 6.1 lit. b Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) im Kontext von online Dienstleistungen zur öffentlichen Beratung publiziert.

Die Grundrecht Charte der Europäischen Union (EU) und die DSGVO stellt klare Rahmenbedingungen für die Bearbeitung …


Highlights

MLL Meyerlustenberger Lachenal Froriep

MLL ist eine der führende Anwaltskanzleien in der Schweiz mit Büros in Zürich, Genf, Zug , Lausanne, London und Madrid. Wir sind auf die Vertretung und Beratung von Mandanten an der Schnittstelle von High-Tech-, IP-reichen und regulierten Industrien spezialisiert.

MLL Meyerlustenberger Lachenal Froriep

Newsletter

MLL-News 03/21 mit Beiträgen zum VDSG-Entwurf, Datentransfers, XBorder u.v.m.!

Zugang MLL-News 03/21

Jetzt anmelden!

Events

Im Moment haben wir keine weiteren Events geplant.

 

 

Publikationen

Hier geht’s zu unseren neuesten Publikationen

COVID-19

Lesen Sie alle unsere rechtlichen Updates zu den Auswirkungen von COVID-19 für Unternehmen.

COVID-19 Information