Rückblick: XBorder21 – Trends im E-Commerce Cross-Border

Zum 12. Mal fand am 25. August 2021 in Zürich die jährliche XBorder-Veranstaltung zum Cross-Border E-Commerce-Recht statt. Nach einer Durchführung als virtuelle Konferenz im Vorjahr konnte die XBorder dieses Jahr wieder als Präsenzveranstaltung durchgeführt werden. Wie gewohnt vermittelten zahlreiche Experten ihr Wissen zu Entwicklungen und Trends in verschiedenen für den internationalen Online-H…

Mehr

Weitere News | Brexit

Die EU anerkennt die Angemessenheit des Datenschutzniveaus im Vereinigten Königreich

Infolge des EU-Ausritts des Vereinigten Königreichs («Brexit»), musste neu über die Angemessenheit des UK-Datenschutzniveaus entschieden werden. Mit dem Erlass der Angemessenheitsbeschlüsse für die Übermittlung personenbezogener Daten an das Vereinigte Königreich im Rahmen der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) sowie der Strafverfolgungsrichtlinie, schloss die europäische Kommission das Aussc…

Jetzt anmelden! XBorder21 am 25. August 2021 – Trends im nationalen und internationalen E-Commerce

Die jährliche Veranstaltungsreihe XBorder21 findet am 25. August 2021 statt, dieses Jahr wieder als Präsenzveranstaltung im Moods, Schiffbau Zürich. Wir freuen uns sehr darauf, unseren Gästen wieder eine spannende physische Veranstaltung mit einem vielseitigen Tagungsprogramm und Gelegenheiten zum persönlichen Networken bieten zu können. Wie gewohnt bieten wir Ihnen ein umfassendes Programm zu al…

EDÖB zum Brexit: Datenschutzniveau im Vereinigten Königreich weiterhin angemessen

  
Nach dem Austritt des Vereinigten Königreichs aus der Europäischen Union stellt sich die Frage nach den datenschutzrechtlichen Folgen des Brexits. Aufgrund der im «Withdrawal Agreement» vorgesehenen Übergangsregelung wird es bis Ende 2020 bei der bisherigen Rechtslage unter der EU-Datenschutzgrundverordnung bleiben. Auch nach der Stellungnahme des Eidgenössischen Datenschutzbeauftragten (EDÖB…

EDSA-Informationen zur Datenübermittlung ins Vereinigte Königreich im Falle eines No-Deal-Brexit


Gemäss dem am 12. Februar 2019 vom Europäischen Datenschutzausschuss (EDSA) erschienenen Merkblatt wird im Falle eines No-Deal-Brexit das Vereinigte Königreich ab dem 30. März 2019 als Drittstaat angesehen. Aufgrund der von der EU kürzlich gewährten Verlängerung wird dies nun ab dem 12. April 2019 der Fall sein. Von diesem Moment an stellt sich die Frage, welche Vorkehrungen Unternehmen und öff…


Highlights

MLL Meyerlustenberger Lachenal Froriep

MLL ist eine der führende Anwaltskanzleien in der Schweiz mit Büros in Zürich, Genf, Zug , Lausanne, London und Madrid. Wir sind auf die Vertretung und Beratung von Mandanten an der Schnittstelle von High-Tech-, IP-reichen und regulierten Industrien spezialisiert.

MLL Meyerlustenberger Lachenal Froriep

Newsletter

MLL-News 03/21 mit Beiträgen zum VDSG-Entwurf, Datentransfers, XBorder u.v.m.!

Zugang MLL-News 03/21

Jetzt anmelden!

Events

Im Moment haben wir keine weiteren Events geplant.

 

 

Publikationen

Hier geht’s zu unseren neuesten Publikationen

COVID-19

Lesen Sie alle unsere rechtlichen Updates zu den Auswirkungen von COVID-19 für Unternehmen.

COVID-19 Information