MLLStart! FAQs: Fünf Fragen und Antworten zum Aktionärbindungsvertrag (ABV)


ABVs sind ein weit verbreitetes Instrument zur Regelung und Koordination von Aktionärsinteressen. Auch unter Start-ups sind sie weit verbreitet. Viele Gründer stellen sich die Frage, wann der richtige Zeitpunkt ist, einen ABV abzuschliessen und welche Regelungen der ABV enthalten sollte. Dieses FAQ von MLLStart! gibt Antworten auf die wichtigsten Fragen.

Dieser Beitrag ist auch in Englisch v…

Mehr

Weitere News | Corporate & M&A

quotas de femme dans l'exploitation de matières premières

Aktienrechtsrevision: Bundesrat legt Zeitpunkt des Inkrafttretens der Regelungen zu Geschlechterrichtwerten sowie der Transparenzregeln für Rohstoffunternehmen fest


Nach Verabschiedung der Aktienrechtsrevision sind für einzelne Teilregelungen bereits die Zeitpunkte des Inkrafttretens bekannt. Dies betrifft die Regelungen zu den Geschlechterrichtwerten im Verwaltungsrat und Geschäftsleitung sowie die Transparenzregelungen für Rohstoffunternehmen. Aufgrund der unterschiedlichen Übergangsbestimmungen, ist allerdings nur bei letzteren eine baldige Umsetzung de…

Lex Koller: Bewilligungsfreie Aktienübertragungen unter verbundenen Aktionärsgruppen

In der Regel ist eine Übertragung von nichtkotierten Aktien an Immobiliengesellschaften an eine Person im Ausland unter der «Lex Koller» bewilligungspflichtig.

In einem konkreten Fall wollte eine aus Ausländern bestehende Aktionärsgruppe ihre Aktien an einer Immobiliengesellschaft an eine andere, ebenfalls aus Ausländern bestehende Aktionärsgruppe veräussern, wobei sämtliche beteiligten Aktion…

Neulich beim Anwalt: Vertragliche und gesellschaftsrechtliche Instrumente der Unternehmensnachfolge

Wer die Unternehmensnachfolge plant, ist nicht nur mit ehe- und erbrechtlichen, sondern auch gesellschafts- und vertragsrechtlichen Herausforderungen konfrontiert. Ob Einzelunternehmen, Personenunternehmen oder Kapitalgesellschaft, es besteht eine Vielzahl von Stolpersteinen und Gestaltungsmöglichkeiten. Nachfolgend zeigen wir anhand eines fiktiven Klientengesprächs auf, was zu beachten ist, dami…


Highlights

MLL Meyerlustenberger Lachenal Froriep

MLL ist eine der führende Anwaltskanzleien in der Schweiz mit Büros in Zürich, Genf, Zug , Lausanne, London und Madrid. Wir sind auf die Vertretung und Beratung von Mandanten an der Schnittstelle von High-Tech-, IP-reichen und regulierten Industrien spezialisiert.

MLL Meyerlustenberger Lachenal Froriep

Newsletter

MLL-News 03/21 mit Beiträgen zum VDSG-Entwurf, Datentransfers, XBorder u.v.m.!

Zugang MLL-News 03/21

Jetzt anmelden!

Events

Im Moment haben wir keine weiteren Events geplant.

 

 

Publikationen

Hier geht’s zu unseren neuesten Publikationen

COVID-19

Lesen Sie alle unsere rechtlichen Updates zu den Auswirkungen von COVID-19 für Unternehmen.

COVID-19 Information