Schrems II

Conseil d’État FR: Zulässigkeit von Gesundheitsdaten in der Cloud nach Schrems II?

  
Das oberste französische Verwaltungsgericht (Conseil d’État) äusserte sich im Nachgang zum Grundsatzurteil „Schrems II“ des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) erstmals zur Nutzung von Cloud-Diensten von US-Anbietern. Zahlreiche Verbände, Gewerkschaften und Einzelpersonen klagten gegen die Datenverarbeitung von Gesundheitsdaten über die Plattform «Health Data Hub». Diese Plattform bezweckt den …

Mehr

Weitere News | Life-Sciences & Healthcare

EDÖB: Datenschutzrechtliche Anforderungen für die Erhebung von Gesundheitsdaten durch Unternehmen im Zusammenhang mit der Pandemiebekämpfung

  
Aufgrund der anhaltenden Covid-Pandemie hat sich der Eidgenössische Datenschutzbeauftragte (EDÖB) zu den Anforderungen an die Erhebung von Gesundheitsdaten durch Private geäussert. Anders als in früheren Stellungnahmen in den Medien bekräftigt er nun den Grundsatz der Verhältnismässigkeit und hält eine Einzelfallprüfung für angezeigt. Demnach kann es auch nach Ansicht des EDÖB zulässig sein, …

Norwegische Datenschutzbehörde verhängt Busse gegen Krankenhaus wegen Aufbewahrung von Patientenakten ausserhalb der Sicherheitszone

  
Die norwegische Datenschutzbehörde hat in einem kürzlich ergangenen Entscheid festgehalten, dass das Østfold HF Krankenhaus von 2013 bis 2019 über ein ungenügendes System zur Aufbewahrung von Patientenakten verfügte. Namentlich war für mehrere Listen mit Gesundheitsdaten keine angemessene Zugangskontrolle eingerichtet und Zugriffe darauf wurden nicht protokolliert. Die Datenschutzbehörde spri…

Rückblick: Digital Health – Rechtsrahmen für die Digitalisierung im Gesundheitswesen


Die Digitalisierung unserer Wirtschaft und Gesellschaft schreitet rapide fort und sie spart auch den Gesundheitssektor nicht aus. Die Bandbreite der 
Fragen, Chancen, aber auch Herausforderungen, die hieraus folgt, ist gross. Am Workshop und am Seminar des Europa Instituts an der Universität Zürich (EIZ), unter der Leitung von Prof. Dr. Peter Georg Picht und Lukas Bühlmann, haben Experten am 29.…

Neue Veröffentlichungspraxis von Swissmedic beim Zulassungsverfahren für Arzneimittel


Am 1. Januar 2019 ist die 2. Etappe der ordentlichen Revision des Heilmittelgesetzes (HMG) in Kraft getreten. In diesem Zusammenhang ist der Bundesrat auch der Forderung nach mehr Transparenz beim Zulassungsverfahren von Swissmedic für Arzneimittel nachgekommen. Neu werden nicht mehr nur gutheissende Zulassungs- und Widerrufsentscheide im Swissmedic Journal publiziert, sondern auch der Eingang,…


Highlights

MLL Meyerlustenberger Lachenal Froriep

MLL ist eine der führende Anwaltskanzleien in der Schweiz mit Büros in Zürich, Genf, Zug , Lausanne, London und Madrid. Wir sind auf die Vertretung und Beratung von Mandanten an der Schnittstelle von High-Tech-, IP-reichen und regulierten Industrien spezialisiert.

MLL Meyerlustenberger Lachenal Froriep

Newsletter

MLL-News 03/21 mit Beiträgen zum VDSG-Entwurf, Datentransfers, XBorder u.v.m.!

Zugang MLL-News 03/21

Jetzt anmelden!

Events

Im Moment haben wir keine weiteren Events geplant.

 

 

Publikationen

Hier geht’s zu unseren neuesten Publikationen

COVID-19

Lesen Sie alle unsere rechtlichen Updates zu den Auswirkungen von COVID-19 für Unternehmen.

COVID-19 Information