Rückblick: „Gibt es ein Recht auf AdBlocking?“ BR-Veranstaltung 2016, Zürich

Unter dem Titel „Gibt es ein Recht auf AdBlocking?“ führte Bühlmann Rechtsanwälte am 31. Mai 2016 zusammen mit der Weblaw AG als Medienpartner eine halbtätige Veranstaltung zum Thema AdBlocking durch.

Während in Deutschland AdBlocker in aller Munde und heftig umstritten sind, wurde das Thema in der Schweiz bisher eher in Fachkreisen diskutiert. Dies, obwohl das Thema spannende Fragen rund um die Zukunft von internetbasierten Geschäftsmodellen, Online-Werbung, aber auch rein rechtliche Aspekte aufwirft. Ziel der Veranstaltung war es, einem breiteren Publikum diese verschiedenen Aspekte mit Referaten und einer Paneldiskussion näher zu bringen.

Die Teilnehmerliste offenbarte, dass das Thema AdBlocking auch in der Schweiz ein relevantes Thema ist und durchaus interessiert. Dazu beigetragen hat sicherlich auch, dass es Bühlmann Rechtsanwälte gelungen ist, mit Kai Recke (Eyeo GmbH) und Dr. Philipp-Christian Thomale (Axel Springer SE) zwei Hauptprotagonisten der rechtlichen Auseinandersetzung zum Thema AdBlocking in Deutschland nach Zürich zu holen.

Bevor diese beiden dem Publikum ihre gegensätzlichen Meinungen zum Thema AdBlocking darlegen konnten – was sie mit klaren Voten getan haben -, verschaffte Michael Reinle von Bühlmann Rechtsanwälte einen Überblick über die rechtlichen Fragen rund um das Thema AdBlocking. Zuvor hatte Lukas Bühlmann in seiner Einführung auf verständliche Weise dargestellt, was ein AdBlocker ist und inwiefern der Einsatz von AdBlockern Auswirkungen auf internetbasierte Geschäftsmodelle – besonders in der Medienbranche – haben kann.

In der anschliessenden Paneldiskussion wurden mit Vertretern verschiedener Stakeholder die mit AdBlocking verbundenen Herausforderungen in der Schweiz diskutiert. Chris Hauth (siroop.ch), Juan Baron (Ringier), Henning Steier (NZZ), Martin Steiger (Rechtsanwalt und Vertreter Digitale Gesellschaft), Kai Recke sowie Dr. Philipp-Christian Thomale diskutierten auf lebhafte, verständliche und interessante Weise über gegenwärtige und zukünftige Herausforderungen von internetbasierten Geschäftsmodellen, von Online-Werbung und auch der Medienbranche. Das Publikum wäre der Paneldiskussion gerne noch länger gefolgt.

Sehr gerne stellen wir Ihnen alle Präsentationen mit Downloadlink hier zur Verfügung. Die Referate von Michael Reinle, Kai Recke und Dr. Philipp-Christian Thomale werden zudem von unserem Medienpartner Weblaw AG in der September-Ausgabe des Jusletter IT als Podcasts zum Mithören veröffentlicht.

Weblaw-cmyk

Redner Präsentationen
Lukas Bühlmann, Bühlmann Rechtsanwälte AG , Zürich Begrüssung & Einführung
 

Dr. Michael Reinle Bühlmann Rechtsanwälte AG , Zürich

Gibt es ein Recht auf AdBlocking ? – Einführung und Übersicht rechtliche Fragen
 

Kai Recke, Eyeo GmbH, Köln, Deutschland

„AdBlocker – legality from a user’s perspective“
 

Dr. Philipp-Christian Thomale, Axel Springer SE, Berlin, Deutschland

„Axel Springer’s legal position concerning AdBlocker“

 

Weitere Informationen:

Ansprechpartner Lukas Bühlmann und Michael Reinle