Rückblick: Legal Update für Führungskräfte 2020


Die rechtlichen Rahmenbedingungen für Unternehmen ändern sich mit immer grösserer Geschwindigkeit. Aus diesem Grunde hat MLL am 29. Januar 2020 zum alljährlichen Legal Update für Führungskräfte mit anschliessendem Apéro Riche in Zürich eingeladen.

Unser Gastredner, Thomas Deigendesch, Managing Partner von Jung Von Matt/Branding, hat den Anlass mit seinem Referat zum Thema „Wie man als Unternehmen im Zeitalter der Digitalisierung Aufmerksamkeit erwecken kann – fünf Trends“ eröffnet. Die fünf wichtigsten Trends sind:

    1. Kultur: Verfolgen Sie mit Ihrem Unternehmen einen klaren Zweck und werden Sie Teil des Wandels in der Gesellschaft (Beispiel: „Unbreakable Rainbow“ by Ben&Jerrys in Warsaw)
    2. Kanäle: Verwenden Sie neue und unkonventionelle Kanäle und erreichen Sie auf diesem Weg neue Zielgruppen (Beispiel: sports)
    3. Mut: Machen Sie Dinge von denen Sie wissen, dass sie Aufsehen erregen werden und stehen Sie die Konsequenzen durch (Beispiel: photography ban in Bergün, Switzerland)
    4. Kundenzentriertheit: Generieren Sie Wert durch bedeutungsvolle Beziehungen mit Ihren Kunden (Beispiel: Vorverkauf des Kinderbuches: „Gian & Giachen“ nur für Grosseltern)
    5. Versichern Sie sich, dass Ihre Marke einer klaren und konsistenten Strategie folgt.

Unser Tax Partner Thomas Nabholz präsentierte die wesentlichen Neuerungen im Schweizer Recht, wobei die grossen Veränderungen im Steuerrecht im Zentrum standen. Die angesprochenen Themen waren:

    1. Unternehmenssteuerreform
    2. Reform der Verrechnungssteuer, Abschaffung der Stempelabgaben
    3. OECD-Initiative gegen Base Erosion and Profit Shifting (BEPS)
    4. Wichtigste Neuerungen in andern Rechtsgebieten (Abschaffung Inhaberaktien, FIDLEG/FINIG, Revision Urheberrecht)

Gerne stellen wir die Präsentation von Thomas Nabholz hier zur Verfügung: