EINLADUNG: Swiss Legal eTourism Day 2019

Die Digitalisierung macht bekanntlich auch vor dem Tourismus nicht halt. Dass dies auch zu neuen rechtlichen Fragestellungen und Herausforderungen in der täglichen Praxis von Tourismusunternehmen führt, ist spätestens seit dem Inkrafttreten der EU DSGVO 2018 offensichtlich geworden. Aufgrund der raschen Entwicklungen ist es für Tourismusunternehmen von entscheidender Bedeutung mit dem rasanten digitalen Wandel Schritt zu halten und entsprechende Trends sowie ändernde rechtliche Vorgaben frühzeitig zu identifizieren. In Zusammenarbeit mit Schweiz Tourismus führt MLL am Dienstag 3. Dezember 2019 erstmals eine ganztägige Branchenveranstaltung zu digitalen Rechtsthemen im Tourismus durch.

Die Veranstaltung richtet sich an VertreterInnen der Tourismusbranche und tourismusnahen Unternehmen aus der Praxis. Der Legal eTourism Day 19 gibt den Teilnehmern einen vertieften Einblick in rechtliche Themen rund um digitale Trends im Tourismus. Dabei sollen möglichst praxisnahe Tipps und Hilfestellungen für den Umgang mit diesen Themen vermittelt werden. Die digitalen Trends in der Tourismusbranche werden durch Vorträge im Dialog zwischen Referenten aus der Praxis und spezialisierten Juristen präsentiert, sodass die Brücke zwischen Recht und Praxis geschlagen wird.

Der erste Legal eTourism Day wird unter anderem Themen wie Smart Hotels, destinationsweite CRM-Systeme, Nudging, Social Media & Influencer Marketing, New Work im Tourismus, IoT und Blockchain im Tourismus sowie den Einsatz von Extended Reality oder die Strategie der Datenerhebung und -nutzung im öffentlichen Verkehr aus einer rechtlichen und praktischen Sicht beleuchten. Den Flyer zur Veranstaltung finden Sie gerne hier.

Programm-Themen:

  • Trendradar Marketing & Recht im Tourismus, Alexandra Weber (Schweiz Tourismus) & Lukas Bühlmann (MLL)
  • Nudging: Ein probates Mittel im Tourismus? Prof. Dr. Jörn Basel (Kalaidos Fachhochschule Schweiz) & Marco S. Meier (MLL)
  • Location Data im öffentlichen Verkehr – was ist sinnvoll & was ist möglich? Jonathan Keller (SBB AG) & Lukas Bühlmann (MLL)
  • Digitales Destinationsmarketing & Customer Journey – Erfolgsbeispiele und Zulässigkeit, Flurina Brändlin (Farner Consulting) & Prof. Dr. Hans-Josef Vogel (Beiten Burkhardt)
  • Extended Reality – Ein Use Case für den Tourismus? Urs Langenegger (Bandara VR GmbH) & Marco S. Meier (MLL)
  • Keynote: Arosa Lenzerheide & Digitalisierung, Pascal Jenny (Arosa Tourismus)
  • Digitale Zwillinge in der Tourismusbranche – rechtliche Do’s & Dont’s, Dr. Michael Reinle (MLL)
  • Smart Hotels – Chancen und  (rechtliche) Risiken, Almir Kalender (The Bürgenstock Selection) & Michael Schüepp (MLL)
  • Open Data im Tourismus – Ein Erfahrungsbericht, André Golliez (Swiss Data Alliance)
  • Digitalisierung im Tourismus aus EU Sicht, Prof. Dr. Hans-Josef Vogel (Beiten Burkhardt)

 

Der erste Legal eTourism Day findet am Dienstag 3. Dezember 2019 von 9:00 Uhr – 17:00 Uhr (mit anschliessendem Apéro) im Bildungszentrum Sihlpost statt. Der Veranstaltungsort befindet sich in unmittelbarer Nähe des Zürcher Hauptbahnhofs. Die Tickets sind zum Preis von CHF 480 erhältlich.

Wir freuen uns über Ihre Anmeldung über diesen Link.