Save the Date: Swissness-Gesetzgebung – Hässliches Entlein oder stolzer Schwan?


Am 1. Januar 2017 trat die Swissness-Gesetzgebung in Kraft. Aufgrund der Aufbrauchfristen für Lebensmittel und Industrieprodukte gelangen die neuen Bestimmungen ab dem 1. Januar 2019 voll zum Tragen. Seit dem Inkrafttreten des Swissness-Pakets sind erste Gerichtsurteile ergangen, welche wichtige Fragen klären. Viele Punkte sind allerdings nach wie vor offen. Anlass, um eine erste Bilanz zu ziehen und in die Zukunft zu schauen.

Akteure aus verschiedenen betroffenen Branchen werden von ihren Erfahrungen bei der Umsetzung der Swissness-Anforderungen berichten und Experten des IGE sowie aus dem Marketing werden über die Durchsetzung der neuen Bestimmungen und zukünftige Entwicklungen referieren.

Wir freuen uns, Sie auf die am 7. März 2019 von 12:30 Uhr bis 17:00 Uhr im Moods am Schiffbauplatz in Zürich stattfindende Veranstaltung hinzuweisen. Namhafte Praktiker aus der Wirtschaft sowie Vertreter der relevanten Behörden und Experten aus der Wissenschaft werden von Ihren Erfahrungen mit der Swissness-Gesetzgebung berichten und wertvolle Empfehlungen für die Praxis vermitteln.

Der Anlass bietet einen umfassenden Überblick über den Stand der Umsetzung des Swissness-Pakets und orientiert über die neusten Entscheidungen und Entwicklungen aus diesem Bereich. Zudem wird es ausreichend Gelegenheit geben, Beziehungen und Netzwerke zu pflegen. Die Veranstaltung richtet sich an alle Personen, die mit den neuen Swissness-Bestimmungen und deren Umsetzung zu tun haben.

Die Teilnahmegebühr beträgt CHF 250, für Mandanten von MLL ist der Anlass kostenlos. Melden Sie sich bitte per E-Mail an: jessica.vicari@mll-legal.com
Ein detailliertes Programm wird demnächst verschickt und wird an dieser Stelle abrufbar sein.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und einen regen Austausch!