Update Sammelverzollungen: Zollrechtliche Abfertigung von B2C-Sendungen von der Schweiz in die EU (DE) ab dem 1. Mai 2016


Ihr Kontakt

Gastbeitrag: RA Jürgen Schmöger

Bekanntlich wurde zum 1.11.2015 die Möglichkeit der Verwendung  papiergestützte Empfängerlisten bei der Einfuhr in die EU (DE) abgeschafft. Mithin konnten ab diesem Zeitpunkt Sammelendungen aus der Schweiz in die EU (DE) nicht mehr beim dt. Zoll mittels einer einzigen elektronischen Zollanmeldung unter Vorlage der papierenen Empfängerliste zum freien Verkehr abgefertigt werden.

Davon ausgenommen waren allerdings B2C-Sendungen. Diese konnten mittels  einer mündlichen Zollanmeldung unter Vorlage einer Empfängerliste (vereinfacht) abgefertigt werden bzw. es wurde in der Praxis von der Zollverwaltung (teilweise) akzeptiert, dass weiterhin eine einzige elektronische Zollanmeldung abgegeben werden darf und zwar mit der Empfängerangabe „Verschiedene“ .

Diese Vereinfachung wird nun zum 1. Mai 2016 wegfallen, da der neue Unionszollkodex mit seinen Durchführungsbestimmungen Anwendung findet. Danach sind mündliche Zollanmeldungen nur noch bei Sendungen von Privat an Privat möglich, weshalb künftighin die B2C-Sendungen mittels elektronischer Zollanmeldung pro Empfänger abgefertigt werden müssen.

Die Möglichkeit ein sog. „qualifiziertes Sammellager“ in Deutschland zu installieren bzw. zu nutzen, bleibt davon wohl unberührt. Die B2C-Sammelsendung könnte also in ein solches „qualifiziertes Sammellager“ nach der Einfuhr gezogen werden, so dass das Lager als Empfänger in der elektronischen Zollanmeldung angegeben werden kann und darf und folglich nur eine einzige Zollanmeldung zu generieren ist.

Weitere Informationen:

Ansprechpartner: Lukas Bühlmann


Artikel teilen



Highlights

MLL Meyerlustenberger Lachenal Froriep

MLL is a leading law firm in Switzerland with offices in Zurich, Geneva, Zug , Lausanne, London and Madrid. We specialise in representing and advising clients at the intersection of high tech, IP rich and regulated industries.

MLL ist eine der führende Anwaltskanzleien in der Schweiz mit Büros in Zürich, Genf, Zug , Lausanne, London und Madrid. Wir sind auf die Vertretung und Beratung von Mandanten an der Schnittstelle von High-Tech-, IP-reichen und regulierten Industrien spezialisiert.

MLL est une étude d’avocats de premier plan en Suisse avec des bureaux à Zurich, Genève, Zoug, Lausanne, Londres et Madrid. Nous sommes spécialisés dans la représentation et le conseil de clients à l’intersection des industries de haute technologie, riches en propriété intellectuelle et réglementées.

MLL Meyerlustenberger Lachenal Froriep>>

COVID-19

Read all our legal updates on the impact of COVID-19 for businesses.

Lesen Sie alle unsere rechtlichen Updates zu den Auswirkungen von COVID-19 für Unternehmen.

Lisez toutes nos mises à jour juridiques sur l’impact de COVID-19 pour les entreprises.

COVID-19 Information

Newsletter

MLL-News 02/21 mit Beiträgen zu Standardvertragsklauseln, Geoblocking, XBorder u.v.m.!

Zugang MLL-News 02/21

Jetzt anmelden!

Events

Jetzt anmelden! XBorder21 am 25. August 2021 – Trends im nationalen und internationalen E-Commerce

Die jährliche Veranstaltungsreihe XBorder21 findet am 25. August 2021 statt, dieses Jahr wieder als Präsenzveranstaltung im Moods, Schiffbau Zürich. Wir freuen uns sehr darauf, unseren Gästen wieder eine spannende physische Veranstaltung mit einem vielseitigen Tagungsprogramm und Gelegenheiten zum persönlichen Networken bieten zu können. Wie gewohnt bieten wir Ihnen ein umfassendes Programm zu allen rechtlichen Aspekten des nationalen und internationalen Online-Handels. Dabei werden wir den Tag in eine Reihe von thematisch fokussierten Vortragsblöcken aufteilen. Für jeden dieser Blöcke können Sie sich auf den gewohnten Mix von Inputs aus der Praxis und rechtlichen Tipps aus unserer Beratungspraxis freuen. Gleichzeitig erhalten Sie ausführlich Gelegenheit, den jeweiligen Experten live Fragen zu stellen.

Mehr erfahren!

Publications

Click here for our latest publications

Hier geht’s zu unseren neuesten Publikationen

Cliquez ici pour nos dernières publications